Springe zum Inhalt

Am 01. Oktober 2021 fand der achte Teil der virtuellen WIV-Vortragsreihe Vom Molekül zum Menschen statt: Hier berichteten Pharmazeuten über ihre interessanten Aufgaben neben der reinen Arzneimittelberatung und Distribution und standen dem online-Publikum Rede und Antwort. Unter den Referenten befanden sich auch dieses Mal wieder Kollegen, die regulär hinter dem HV-Tisch ihren pharmazeutischen Sachverstand tagtäglich einbringen, hier aber ein Arbeitsfeld vorstellten, dass Ihr Engagement neben der stationären Apotheke betraf.

Eine Geschichte aus der Pandemie (Dr. Björn Schittenhelm, Holzgerlingen, Lkr. Böblingen)

In dem ersten Vortrag schilderte Dr. Schittenhelm, wie man sich als Apotheker schon vor bzw. von Beginn der Pandemie an tatkräftig im Gesundheitsschutz einbringen konnte. In der ersten Welle konnten Apotheker die Engpass Ressource „Desinfektionsmittel“ bereitstellen. Auch wenn die gesetzlichen Vorgaben (ApBetrO, BiozidVO) dies eigentlich nicht vorsahen, konnte unter Berücksichtigung der guten pharmazeutischen Praxis wirksames und qualitativ hochwertiges Desinfektionsmittel in großem Maßstab produziert und an die Bedarfsträger (Arztpraxen, Krankenhäuser) geliefert werden. In der zweiten Welle trat die Entdeckung von Infektionen mittels der Durchführung von Schnelltests in den Vordergrund. So wurde unter kreativer Einbindung der Lokalpolitik und der lokalen Ärzteschaft privatwirtschaftlich ein volldigitales Testzentrum gegründet und betrieben. In der dritten Welle schließlich stand die Impfung im Vordergrund. Auch hier konnte sich der Apotheker – in Form eines interdisziplinären Teams – bei der Planung und beim Betreiben eines Impfzentrums beteiligen.

Impfen in der Apotheke – wo geht der Weg hin? (Thomas Preis, Köln, LAV Nordrhein)

„Warum sollten Apotheker *nicht* impfen?“, so Thomas Preis aus Köln. „In der Apotheke gibt es die entsprechende Infrastruktur, Sie haben den entsprechenden Zugang zu den Patienten, und Sie können niedrigschwellig informieren.“ Im Zuge des Masernschutzgesetzes vom März 2020 wurde erstmals die gesetzliche Grundlage dafür geschaffen, dass in Apotheken durch Apotheker geimpft werden darf. Gegenwärtig und auf drei Jahre befristet läuft im Kammerbezirk Nordrhein ein entsprechendes Modellprojekt, das auch wissenschaftlich begleitet und ausgewertet wird. „Keine Sorge – bevor Sie eine Spritze setzen (dürfen), werden Sie im Rahmen eines Curriculums durch ärztliches Personal ausgebildet, werden eingewiesen in Hygiene- und Notfallmaßnahmen. Und denken Sie bitte daran – eine anaphylaktische Reaktion tritt zumindest bei der Grippeschutzimpfung in einer Häufigkeit von ca. 2 pro 1 Mio. Impfungen auf“ so Thomas Preis. Momentan beteiligen sich ca. 500 öffentliche Apotheken an dem Projekt. 23 % der in der Apotheke geimpften Patienten hätten sich nach eigener Aussage nicht impfen lassen, wenn es dieses Angebot der Apotheke nicht gegeben hätte.

Im Anschluss an alle interessanten Vorträge und Diskussionen fand die ordentliche Mitgliederversammlung der Apothekerinnen und Apotheker aus Wissenschaft, Industrie und Verwaltung (WIV e.V.) statt.

Alle waren sich zum Schluss einig, dass der gemeinsame Austausch einmal mehr gezeigt hat, wie vielfältig die Möglichkeiten der Berufsausübung für Pharmazeuten sein können, wenn man mit Kreativität und unternehmerischen Denken an seine persönliche Berufswahl herangeht. 

Am Ende waren sich alle einig, dass diese inzwischen gelebte Tradition des Austauschs seit acht WIV-Veranstaltungen auch 2022 weitergeführt werden muss, um die Vielfältigkeit des Berufsbildes zu dokumentieren.

Die WIV-Apotheker werden am Freitag, den 01. Oktober 2021, virtuell gut erreichbar den achten Teil ihrer Fortbildungsveranstaltung Vom Molekül zum Menschen veranstalten.

Wie bisher werden Pharmazeuten aus ihren apothekerlichen Tätigkeitsfeldern rund um die Entwicklung, die Herstellung, die Vermarktung, den Vertrieb und die Überwachung eines Arzneistoffes bzw. Arzneimittels oder aus ihrer Tätigkeit in der Standespolitik berichten. Im Anschluss an jeden ca. 20-minütigen Vortrag ist eine ca. 15-minütige Diskussion vorgesehen, in der einzelne Aspekte vertieft und Fragen gestellt werden können. 

Die Themen der diesjährigen Veranstaltung erstrecken sich von e-Rezeptes, Gematik und Telemedizin, über eine Geschichte zur Pandemie bis hin zum Thema Impfen in der Apotheke.

Die Veranstaltung beginnt am 01.10.2021 um 10:00 Uhr und endet um 12:00 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmelden können sich interessierte Kolleginnen und Kollegen aus der Offizin und aus Wissenschaft, Industrie und Verwaltung auf der Internetseite www.wiv-apotheker.de. Alternativ ist eine Anmeldung unter info@wiv-apotheker.de möglich. 

Aktuelle Informationen finden Sie immer unter www.wiv-apotheker.de.

Im Anschluss an die Vortragsveranstaltung „Vom Molekül zum Menschen“ findet die jährliche Mitgliederversammlung der Fachgruppe WIV-Apotheker e. V. von 12.30h bis 14.00h statt.

Diese kann auf Grund des § 5 GesRuaCOVBwkG keine Antragsstellungen, keine Beschlussfassungen, demnach auch keine Entlastungen und keine Neuwahlen beinhalten.

Tagesordnung Mitgliederversammlung:

1)    Bericht des Vereinsvorstandes

2)    Bericht des Kassenwartes

3)    Aktuelles

4)    Jahresplanung für 2022

5)    Sonstiges

Die WIV-Apotheker freuen sich auf Ihre Teilnahme.

sammlung der Fachgruppe WIV-Apotheker e. V. von 12.30h bis 14.00h statt.

Die Vortragsreihe „Vom Molekül zum Menschen“ der Fachgruppe Apotheker aus Wissenschaft, Industrie und Verwaltung (WIV-Apotheker) wird digital.

Die WIV-Apotheker werden am Freitag, den 13. Nov. 2020, virtuell gut erreichbar den siebten Teil ihrer Fortbildungsveranstaltung "Vom Molekül zum Menschen" veranstalten.

Wie bisher werden Pharmazeuten aus ihren apothekerlichen Tätigkeitsfeldern rund um die Entwicklung, die Herstellung, die Vermarktung, den Vertrieb und die Überwachung eines Arzneistoffes bzw. Arzneimittels oder aus ihrer Tätigkeit in der Standespolitik berichten. Im Anschluss an jeden ca. 20-minütigen Vortrag ist eine ca. 15-minütige Diskussion vorgesehen, in der einzelne Aspekte vertieft und Fragen gestellt werden können. 

Die Themen der siebten Veranstaltung erstrecken sich von der Arbeit bei einer Krankenkasse, rund ums e-Rezept, sowie natürlich auch um das Thema Covid 19 im Rahmen der DPhG-Gruppe Katastrophenpharmazie. Ferner wird eine Kollegin aus der Arbeit als Kammerpräsidentin berichten.

Die Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr und endet um 12:00 Uhr. Sie richtet sich an alle Apothekerinnen und Apotheker, sowie an Studenten der Pharmazie und Pharmazeuten im Praktikum. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 11. Nov. 2020 unter info@wiv-apotheker.de, sodass wir Ihnen einen Zugangslink zusenden können. Die technischen Zugangsvoraussetzungen finden Sie hier:
Systemanforderungen für PC, Mac und Linux

Im Anschluss an die Vortragsveranstaltung „Vom Molekül zum Menschen“ findet die jährliche Mitgliederversammlung der Fachgruppe WIV-Apotheker e. V. von 12.30 h bis 14.00 h statt. Die Einladung hierzu ergeht gesondert.

Liebe Kolleginnen und Kollegen im WIV,

dieses Jahr bieten wir Ihnen anlässlich der Expopharm die Möglichkeit, sich endlich einmal wieder zu treffen oder sich „als WIV-ler“ kennen zu lernen und auszutauschen.
Die Fachgruppe WIV-Apotheker - Apotheker in Wissenschaft, Industrie und Verwaltung e. V. lädt alle Mitglieder zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2019 ein.

Termin:      Mittwoch, den 25. Sept. 2019, 12:00 bis 14:00 Uhr

Ort:
Expopharm 
CCD Congress Center Düsseldorf 
Stockumer Kirchstr. 61 
40474 Düsseldorf

Raum:
CCD, 1. Obergeschoß, Raum 4b

TOP: 
1)  Bericht des Vereinsvorstandes
2)  Bericht des Kassenwartes
3)  Bericht des Beirates
4)  Entlastung des Vereinsvorstandes
5)  Entlastung des Kassenwartes
6)  Aktuelles
7)  Beschlussfassung über Anträge
8)  Jahresplanung für 2020
9)  Wahl des Kassenprüfers
10)   Sonstiges
Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen, wie immer sind Interessenten ganz herzlich eingeladen!
Bei Fragen zum Treffen oder falls Sie sich anmelden möchten, richten Sie Ihre Anfrage bitte an die WIV-Geschäftsstelle:

Frau Dr. Maria Verheesen, info@wiv-apotheker.de
Tel.: +49-228-95745-49         
Mit kollegialem Gruß,
Carl Ulrich HENNEBERG
(Vorsitzender)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie im Namen des Vorstandes und der Referenten sehr herzlich zur nächsten Runde unserer Vortragsreihe einladen:

Der sechste Teil von "Vom Molekül zum Menschen" wird am Freitag, den 09. November 2018, in Bonn beim B.A.H. e.V. stattfinden.

Wir haben wieder ein buntes Programm zusammengestellt, so daß aus allen W-I-V-Bereichen mindestens eine Stimme zu Wort kommen wird.

  • 10:00 Uhr Begrüßung durch den Vorstand
  • 10:15 Uhr Tätigkeiten als Health Economics & Outcomes Research-Manager
  • 11:00 Uhr Elektronisches Rezept und Interoperabilität - Was Deutschland von Europa lernen kann
  • 11:45 Uhr Securpharm – Der Countdown läuft!
  • 12:30 Uhr Pause und Einzeldiskussionen
  • 13:30 Uhr Optimierung der Patientensicherheit - Lösungsstrategien der klin. Pharmazie im interdisz. Behandlungsteam
  • 14:15 Uhr PRIME - Priority medicines: Wo stehen wir heute?
  • 15:00 Uhr Résumé

Die Teilnahme ist wie immer kostenfrei.

Der Antrag auf "Bepunktung" als akkreditierte Fortbildungsveranstaltung läuft.

Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit des kollegialen Austausches und der besonderen Art der pharmazeutischen Fortbildung!

Die Fachgruppe WIV-Apotheker - Apotheker in Wissenschaft, Industrie und Verwaltung e. V. lädt alle Mitglieder zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2018 ein.
Ort:

Geschäftsstelle des Vereins
im Bundesverband der Arzneimittelhersteller e. V. Ubierstraße 71 - 73
53173 Bonn

Termin:

Freitag, den 09. Nov. 2018 15:30 bis 17:00 Uhr

Raum:

"Pyramide"

TOP:

  1. Bericht des Vereinvorstandes
  2. Bericht des Kassenwartes
  3. Bericht des Beirates
  4. Aussprache und Beschlußfassung über Anträge
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Entlastung des Kassenwartes
  7. Wahl des Vereinsvorstandes
  8. Wahl des Kassenprüfers
  9. Aktuelles
  10. Jahresplanung für 2019

Interessenten sind herzlich eingeladen!
Bitte schicken Sie Ihre Anmeldung an die Geschäftsstelle: Frau Dr. Maria Verheesen, info@wiv-apotheker.de
Tel.: +49-228-95745-49

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der fünfte Teil der Vortragsreihe "Vom Molekül zum Menschen" fand am Freitag, den 22. Juni 2018, in Berlin statt. Wir waren zu Gast an der Freien Universität zu Berlin.

Der Bericht in der Fachpresse, DAZ / PZ, wird in einer der nächsten Ausgaben veröffentlicht werden.

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie im Namen des Vorstandes und der Referenten sehr herzlich zu unserer nächsten Mitgliederveranstaltung einladen:

Der fünfte Teil der Vortragsreihe "Vom Molekül zum Menschen" wird am Freitag, den 22. Juni 2018, in Berlin stattfinden. Wir werden dort Gast an der Freien Universität zu Berlin sein.

Wir haben wieder ein buntes Programm zusammengestellt, sodaß aus allen W-I-V-Bereichen mindestens eine Stimme zu Wort kommen wird.

  • 10:00 Uhr Begrüßung durch den Vorstand
  • 10:15 Uhr Phytopharmaka und Antibiotika –eine sinnvolle Kombination
  • 11:00 Uhr Die Vielfalt fachlich-pharmazeutischer Tätigkeiten in der Bundeswehr
  • 11:45 Uhr Prüfmusterherstellung – full service!
  • 12:30 Uhr Pause und Einzeldiskussionen
  • 13:30 Uhr Als Apotheker im GKV-Spitzenverband
  • 14:15 Uhr Erwartung der Öffentlichkeit hinsichtlich der Überwachung von Apotheken
  • 15:00 Uhr Résumé

Die Teilnahme ist wie immer kostenfrei.

Der Antrag auf "Bepunktung" als akkreditierte Fortbildungsveranstaltung läuft.

Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit des kollegialen Austausches und der besonderen Art der pharmazeutischen Fortbildung!

Die Fachgruppe WIV-Apotheker - Apotheker in Wissenschaft, Industrie und Verwaltung e. V. hat im November 2017 alle Mitglieder zur ordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen.

Ort: Geschäftsstelle des Vereins
im Bundesverband der Arzneimittelhersteller e. V.
Ubierstraße 71 - 73
53173 Bonn
Termin: Freitag, den 17. Nov. 2017
15:30 bis 17:00 Uhr
Raum: "Pyramide"
TOP:
1) Bericht des Vereinvorstandes
2) Bericht des Kassenwartes
3) Bericht des Beirates
4) Aussprache und Beschlußfassung über Anträge
5) Entlastung des Vorstandes
6) Entlastung des Kassenwartes
7) Wahl des stellvertretenden Vereinsvorsitzenden und Vorstand für berufliche Bildung
8) Wahl des Kassenprüfers
9) Aktuelles
10) Jahresplanung für 2018