Springe zum Inhalt

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

prüfen Sie bitte in Ihrem Terminkalender, ob Sie sich den 17. Nov. 2017 für eine pharmazeutische Fortbildung vormerken können.

Wir laden Sie herzlich nach Bonn ein, wo unsere nächste Fortbildungsveranstaltung "vom Molekül zum Menschen" stattfinden wird.

Fünf Kolleginnen und Kollegen haben sich jeweils bereit erklärt, einen Vortrag über ihre apothekerlichen Tätigkeiten zu halten und im Anschluß Ihnen allen "Rede und Antwort zu stehen".

  • 10:00 Uhr Begrüßung durch den Vorstand
  • 10:15 Uhr Die potentiellen Folgen des Brexit für die pharmazeutische Industrie
  • 11:00 Uhr Die Apothekerkammer als Dienstleister und Überwachungsbehörde - ein Widerspruch?
  • 11:45 Uhr Pharmazeutische Analytik in der amtlichen Überwachung
  • 12:30 Uhr Pause und Einzeldiskussionen
  • 13:30 Uhr „Lernen fürs Leben“ - auch außerhalb der Hochschule?
  • 14:15 Uhr Tätigkeiten eines Apothekers im Medical Bereich
  • 15:00 Uhr Résumé

Die Akkreditierung als bepunktete Fortbildungsveranstaltung ist beantragt.

Wie auch in der Vergangenheit haben wir genügend Zeit für den kollegialen Austausch eingeplant.

Nutzen Sie diese Gelegenheit!

Unser Dank gilt den fünf Referenten und Herrn Dr. Weiser, der uns nunmehr zum vierten Male eine sehr ansprechende Tagungsumgebung zur Verfügung stellt.

Im Anschluß an die Fortbildungsveranstaltung wird auch die ordentliche Mitgliederversammlung statfinden. Die Einladung hierzu wird gesondert ergehen.

Mit den besten und kollegialen Grüßen
Der Vereinsvorstand
Fachgruppe WIV-Apotheker
Apotheker in Wissenschaft, Industrie und Verwaltung e. V.

Die WIV-Apotheker werden am Freitag, den 21. April 2017, in Bonn den dritten Teil ihrer Fortbildungsveranstaltung "Vom Molekül zum Menschen" durchführen.

Wie auch beim letzten Mal werden Pharmazeuten von apothekerlichen Tätigkeitsfeldern rund um die Entwicklung, die Herstellung, die Vermarktung, den Vertrieb und Überwachung eines Arzneistoffes bzw. Arzneimittels berichten. Im Anschluß an jeden Vortrag ist eine Diskussion vorgesehen, in der einzelne Aspekte vertieft und Fragen gestellt werden können.

Die Themen der dritten Veranstaltung erstrecken sich von der Bereitstellung von klinischen Prüfpräparaten über die apothekerlichen Tätigkeiten im Rahmen des des SGB V und bis zur amtlichen Überwachung der Qualität. Ferner werden Beispiele aus der pharmazeutischen Unternehmensberatung sowie ein Konzept zur Kennzeichnung von Arzneimitteln mit Piktogrammen vorgestellt.

Die Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr und endet voraussichtlich um 15:30 Uhr.

Es sind Fortbildungspunkte bei der LAK Nordrhein beantragt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Alle Interessenten und Vereinsmitglieder sind herzlich zu dieser öffentlichen Fortbildungsveranstaltung eingeladen. Um elektronische Anmeldung unter info@wiv-apotheker.de wird gebeten.